Der Zwillingsbaum

Es war einmal ein kleiner Kern, der in der Erde lag und schlief. Er war von der schützenden Dunkelheit des Erdreichs umgeben und träumte davon, ein stattlicher Baum zu werden.
Im Frühjahr wachte der kleine Samen auf und streckte sich. Er dehnte sich und grub eine winzig kleine Wurzel in die Erde unter sich. Als die Wurzel ihm stark genug vorkam, begann ein Trieb nach oben zu wachsen, Richtung Sonnenlicht und Wärme. Der kleine Kern sorgte sich nicht, denn er wusste, seine Bestimmung war es, ein Baum zu werden, wie schon Abertausende Bäume vor ihm.
Die Zeit verging und der Kern wurde wirklich zu einem jungen Baum.
Er bekam saftige, grüne Blätter und biegsame Zweige, die in die Höhe schossen. Alles schien gut zu sein.

Doch dann, eines Tages geschah es. Ein Pferdewagen mit schwerer Last jagte durch das Unterholz. Der Kutscher hatte es eilig. Er wollte vor einem drohenden Gewitter sicher den Hof erreichen. In dieser Hast wurde der kleine Baum von einem der schweren Räder getroffen und in der Mitte auseinander gerissen!

Der kleine Baum spürte den Riss, es war, als würde sein Herz in zwei Hälften gesprengt. Die Wurzeln blieben unversehrt und versorgten den kleinen Baum mit allen Nährstoffen aus der Erde. Der Riss begann sich langsam zu schließen und der Baum bildete um die zwei Hälften des Stammes neue Rinde. Es dauerte lange und oft war das Bäumchen Wind und Wetter schutzlos ausgeliefert. Dennoch gab es nie auf. Es hatte doch eine Aufgabe: Ein großer Baum zu werden und selbst Früchte hervor zu bringen!

Und so geschah es, dass mit Geduld und Beharrlichkeit aus dem Bäumchen ein richtiger großer Baum wurde. Seine Verletzung war verheilt und machte ihn nur um so stärker!
Liebende trafen sich unter ihm und schworen sich, für immer einander zu gehören, erinnerte er sie doch an sie selbst: zwei Bäume mit einer gemeinsamen Wurzel.

Der Baum aber, sah sie kommen und gehen, die Jahrzehnte verstrichen und er hielt den Winden und Jahreszeiten stand…

IMG_5908-0.JPG

IMG_5909.JPG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s