Bleib in Deiner Mitte

Hallo Ihr Lieben,
diesen Satz habt Ihr sicher oft gehört:
Bleib in Deiner Mitte.“ Oder „Bleib bei Dir selbst.“
Doch so einfach, wie sich das anhört ist es meistens gar nicht.
Deine lieben Mitmenschen lassen Dich einfach nicht in Frieden, sondern stellen Ansprüche, fordern Dich mit Ihrem Verhalten heraus und scheinen noch nichts von einem harmonischen Miteinander gehört zu haben.
Du bist gestresst und fühlst Dich anderen ausgeliefert.

Wie soll man da bloß in seiner Mitte bleiben?!

Mir schwirrte heute nach einem Meeting der Kopf. So viele Eindrücke und wichtige Dinge, an die ich denken musste.
In der Mittagspause ging ich ohne besonderes Ziel los und fand mich vor einer nahegelegenen Kirche wieder, deren Pforte weit offen stand. Ich ging hinein und setzte mich. Der Lärm der Stadt verschwand und ich betrachtete die bunten Fenster. Die Stille und Bewegungslosigkeit hatte eine sehr beruhigende Wirkung auf mich. Ein paar Minuten kamen mir wie Stunden vor, als ich wieder hinaus ging.

Natürlich kann man nicht immer, wenn man seine innere Mitte wieder finden will, in eine Kirche oder an einen anderen Platz gehen, der eine solche Wirkung ausübt.
Man braucht gar nirgends hingehen, denn diesen Ort der Stille und des Friedens findest Du auch in Dir!
Schließe nur für einen Moment die Augen, fühle Deinen Atem und höre Deinen eigenen Herzschlag und Du bist sofort wieder bei Dir.
Wann immer Du Dich gestresst und unruhig fühlst, ziehe Dich einen Moment lang in Dich selbst zurück. Lege eine Gedankenpause ein, lass Deinen Körper sich entspannen. Wenn Du dies tust, wirst Du feststellen, dass viele Deiner Muskeln angespannt waren, ja, manchmal vergisst Du sogar zu atmen und hältst die Luft an. Gib Dir selbst die Erlaubnis, loszulassen. Wenn Du tief in Deinen Bauch atmest, entspannt sich Deine Wirbelsäule und die sie umgebenden Muskeln.
Baue mehrerer solcher kleinen Minuten-Meditationen in Deinen Tagesablauf und Du wirst bemerken, dass der Stress des ganzen Tages sich nicht mehr Schicht um Schicht auf Deine Schultern legt, sondern Du ihn dadurch abwirfst.

Es sind die kleinen Dinge, die oft einen großen Unterschied machen.
Es ist gar nicht so schwer, wieder zu sich selbst zu finden. Die eigene Mitte liegt ja in Dir, nicht außerhalb!

Alles Liebe
Deine Ashanar

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s