Zu wenig Zeit für zu viele Aufgaben – oder was ist wirklich wichtig?

Hallo Ihr Lieben,
mich beschäftigt jetzt gerade eine wirklich drängende Frage.
Ich habe das Gefühl, ich muss sie erst für mich selbst beantworten können, um zu verstehen und weiter machen zu können.

Warum hat Gott mir diese Aufgabe übertragen, und gleichzeitig noch so viele andere? Wie soll ich auch nur einer davon wirklich gerecht werden können?

Ich kann mich immer nur auf eine Sache konzentrieren, wenn es gut werden soll. Warum also bin ich Mutter, Ehefrau, habe einen Beruf und zugleich noch meine Berufung, meine Herzensaufgabe?!

Ich kann auf nichts davon verzichten oder mich darin einschränken und fühle zugleich, dass es mich nicht glücklich macht, wenn ich meiner Herzensarbeit nicht so nachgehen kann, wie ich es möchte!
Ich wünsche mir Zeit, um zu Lesen, zu Meditieren, heilige Orte zu besuchen, wichtige Menschen zu treffen, die mich weiterbringen und natürlich und vor allem das Malen, aber all das kann ich nicht. Ich kann immer nur eine Sache tun – und meistens entscheide ich mich dann für das Malen oder Schreiben.

Bestimmt geht es vielen von Euch auch so! Ihr fühlt, da ist etwas in Euch, etwas, was Ihr der Welt zu geben habt, etwas, was für Euch und für andere von Bedeutung sein wird – aber Ihr seid wie gefesselt und könnt diese Gaben, Euer Potential nicht voll entfalten!

Ich möchte vom Himmel gerne wissen, weshalb es oft so schwierig ist, die Balance zwischen dem Leben mit Familie, Freunden, Beruf und höherer Berufung zu vereinbaren!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir alle, obwohl wir diesen Ruf im Herzen hören, es wie Jesus machen sollten, uns von allem los zu sagen und dieser Berufung folgen! Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass wir erst alles andere „erledigen“ sollten, um uns dann im Rentenalter, wenn die Kinder aus dem Haus sind, endlich auf den Weg zu machen!

So kann es nicht gedacht sein. Es muss eine andere Möglichkeit geben!
Ich möchte meine Energie, meine Kraft jetzt dafür einsetzen, um den Weg zu gehen, der mir so wichtig erscheint.

Bitte, mein liebes himmlisches Team, was ist Eure Antwort auf diese drängende Frage?

„Liebe Ashanar,
das ist eine sehr gute und berechtigte Frage.

Doch zuerst beantworte Dir Folgendes: Wärest Du der Mensch, der Du bist, ohne all die Menschen, die in Deinem Leben sind? Ohne Deinen Beruf?
Nein, natürlich nicht.

Alles, was in Deinem Leben war, ist und sein wird, ist von großer Bedeutung für Dein Seelenwachstum.
Nirgendwo sonst ist die Möglichkeit, Dich zu entwickeln, so groß wie im Umgang und in Herzensnähe zu anderen Menschen.

Das, was Dir wie ein Zuviel an Aufgaben erscheint, ist in Wirklichkeit nur dazu da, um Deinen Fokus zu schärfen. Du musst Dir sehr darüber klar werden, was das Wichtigste in Deinem Leben ist!

Wenn Du das einmal verstanden hast, werden zwar die Aufgaben und Anforderungen dadurch nicht weniger, aber Du wirst immer mehr Zeit mit den für Dich wichtigen Dingen und immer weniger Zeit mit den unwichtigen verbringen.
Du wirst auch Deine Zeit mit Menschen teilen, die Dir gut tun und Dich unterstützen und weniger mit denen, die Dir Kraft rauben und an Dir zweifeln.

All das geschieht ganz natürlich, wenn Du eine klare innerliche Ausrichtung auf das hast, was Dein Leben wertvoll macht.

Es setzt aber voraus, dass Du Deinen Alltag sehr bewusst lebst. Dein Leben ist kostbar, Deine Gaben sind kostbar! Mache Dir bewusst, in welcher inneren Einstellung Du Dich den größten Teil des Tages aufhältst!

Solange Du noch damit haderst, dass Du zu wenig Zeit hast, Dich nicht vierteilen kannst, um allen Anforderungen gerecht zu werden, bist Du in einem inneren Zwiespalt.
Du glaubst, ihn nur dadurch lösen zu können, indem Du eine Sache zugunsten einer anderen zurück fährst. Doch das trägt die Energie des Forderns, des Wollens und des Vorantreibens in sich.

Du weißt doch, dass alles im Lebenszyklus seine Zeit braucht, um zu reifen, um dann am richtigen Ort mit den richtigen Menschen zur Entfaltung zu gelangen.

Dieses Erblühen wird von der Energie des Getragen-Werdens, des Geschehen-Lassens umfangen.

Wisse, fühle in Deinem Herzen, dass es immer dann geschehen kann, dass sich alles gemäß dem großen Plan entwickelt, wenn Du alle Vorstellungen, vorgefassten Meinungen loslässt und vertrauensvoll Dein Bestes gibst. Schmälere nicht Deinen Erfolg durch Einschränkungen, sondern tue, was Du tust stets aus tiefstem Herzen.

Höre auf, etwas herbeiführen zu wollen, was sowieso geschieht, wenn Du Deinen Fokus kristallklar darauf ausgerichtet hast, Anderen zu dienen und zu helfen.

Alles wird sich fügen, noch wunderbarer als Du es Dir jetzt vorzustellen vermagst.

In tiefer Liebe
Deine Engel“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s