Botschaft der Engel zum Thema Wertschätzung und Geben

Ihr lieben Schutzbefohlenen,
wir möchten heute Eure Aufmerksamkeit auf die Wertschätzung lenken.

Wir fragen Euch: Seid Ihr dankbar für alles, was in Eurem Leben ist, das Gute und das weniger Gute?

Vieles, was sehr selbstverständlich für Euch ist, ist für andere Menschen der reinste Luxus. Was glaubt Ihr, wie ein Mensch, der jeden Tag ums Überleben kämpft sich fühlen würde, wenn er Euch darüber klagen hören würde, dass Ihr unbedingt ein 20. Paar neue Schuhe braucht oder dass Ihr dieses Jahr nur einmal in Urlaub fahren könnt?

Die Relationen auf dieser Erde bewegen sich in einer Spanne, deren anderes Ende Ihr oft nicht einmal ansatzweise ermessen könnt.

Ihr glaubt oft, Ihr hättet all das verdient oder im besten Fall hättet Ihr einfach Glück gehabt, auf diesem Flecken der Erde zu leben.

Habt Ihr Euch schon einmal gefragt, warum oft die Ärmsten der Armen doch am glücklichsten scheinen?

In all Ihrem Elend können sie dennoch lachen und Freude in Kleinigkeiten finden. Sie sind so dankbar und bescheiden, sie nehmen sich selbst nicht so wichtig und teilen Ihr karges Essen mit anderen.

Der Unterschied zu Euch, die Ihr so vieles habt, ist der, dass sie mit dem Wenigen, das sie haben, zufrieden sind.

Sie haben eine ganz andere, höhere Wertschätzung, die sich in guten und schlechten Tagen bemisst. Ein guter Tag ist ein Tag, an dem sie etwas zu essen haben, ein schlechter, einer, an dem es nichts zu essen gibt. Ein guter Tag ist ein Tag, an dem sie gesund sind und schwere Arbeit verrichten können, um dafür einen Hungerlohn zu erhalten.

Euer Leben ist Euch gegeben, um Liebe, Dankbarkeit, Mitgefühl, Friedfertigkeit, Weisheit und Freiheit zu lernen und zu erlangen.

Öffnet Eure Augen und Herzen für die Armen dieser Welt. Helft, wo Ihr helfen könnt, teilt, wo Ihr teilen könnt und verbessert durch Euer bewusstes Handeln das Leben anderer, denen es viel schlechter geht als Euch.

Sagt nicht: „Da kann man nichts machen. Das ist weit weg und geht mich nichts an“. Ihr Menschen seid alle miteinander verbunden. Helfen zu wollen und zu können ist ein zutiefst menschliches Bedürfnis. Erlaubt Euch, zu fühlen und zu erkennen, dass Ihr, wenn Ihr gebt, immer noch reichlich habt.

Indem Ihr gebt, wird Euch gegeben!

Seid grosszügig, denkt nicht nur an Euch selbst, seid mitfühlend und erkennt das Richtige, das zu tun ist!

Ihr wisst, dass alles im Universum nach Ausgleich strebt. Was Ihr in diesem Leben zu geben bereit seid, wird Euch wenn nicht in diesem, so in einem folgenden Leben vergolten.

Wir lieben Euch unermesslich
Eure Engel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s