Über die Freundschaft

Ihr Lieben,
mir ist etwas ganz Wunderbares passiert.
Ich habe eine Freundin wiedergetroffen, mit der ich viele Jahre keinen Kontakt mehr hatte, weil es eine Unstimmigkeit zwischen uns gab, die dazu führte, dass unsere Freundschaft daran fast zerbrochen ist.
Trotz dass ich sie sehr häufig vermisste, konnte ich nicht über meinen Schatten springen und eine Versöhnung herbei führen.
Doch nun ist es wie durch eine Fügung des Himmels geschehen, dass wir uns wieder getroffen haben und uns aussprechen konnten.
Es war eine solche Befreiung, ein solch erhebendes Gefühl, dass wir uns ohne Groll umarmen konnten und es war wieder wie früher. Wir hatten uns so viel zu erzählen, denn in der Zwischenzeit ging ja unser beider Leben weiter.
Ich erzähle Euch diese Geschichte, um Euch daran zu erinnern, dass unsere Freundschaften eine wahre Kostbarkeit sind.

Oft denken wir auch noch nach Jahren an alte Freunde zurück, erinnern uns an die schönen Erlebnisse, die wir gemeinsam hatten. Freundschaft verblasst nicht und vergeht nicht, wenn wir sie lebendig halten. Es liegt an uns, einen lieben Gruss, einen kurzen Anruf zu tätigen oder eine Nachricht zu schicken. Freundschaften sind so wichtige Bande, die unserem Leben Halt und Struktur geben, wie es sonst nur die Familie tut.
Freunde können uns böse sein, aber auch verzeihen. Freunde nehmen uns genau so, wie wir sind, wir müssen uns nicht verstellen und vorgeben, jemand anderes zu sein. Freunde sind wirklich unersetzlich und wir sollten ihnen unsere Wertschätzung zeigen, so häufig wir es können.

Ich habe eine sehr liebe Freundin, die darin wirklich eine wahre Meisterin ist. Sie zeigt mir, wie wichtig meine Freundschaft ihr ist durch so viele kleinen (und grossen) Aufmerksamkeiten wie Briefe, Postkarten, Geschenke…
Es ist eine wahre Freude, von ihr beschenkt und mit so viel Liebe bedacht zu werden. Sie hat die Gabe, mich immer in bessere Stimmung zu versetzen, ist das nicht grossartig?

Eure Freunde gehen den Weg mit Euch weiter, wo die Familie in den Hintergrund tritt. Freunde suchen wir uns nicht bewusst aus, sie treten in unser Leben aufgrund unserer gleichen Wellenlänge, weil wir uns einfach auf Anhieb verstehen und viele Gemeinsamkeiten haben. Oder wir fühlen uns durch etwas angezogen, das jemand hat, das wir an ihm bewundern.

Freundschaften sind wie das Salz in der Suppe unseres Lebens.

Wie langweilig wäre jede Reise, jedes Erlebnis, wenn wir es mit niemandem teilen könnten? Wie oft würden wir uns einsam und verlassen fühlen, wären da nicht unsere Freunde, die mit uns fühlen, wenn es uns nicht gut geht? Wir sind auf der Welt, um dieses Leben zu meistern, um zu wachsen und uns weiter zu entwickeln.
Wie könnte das besser gelingen als mit diesen Menschen, die uns immer zur Seite stehen, auf die wir uns absolut verlassen können und denen wir uns vollkommen anvertrauen?

Deshalb sage ich heute DANKE an alle meine Freunde, die, die mich in früheren Zeiten begleitet haben und deren Freundschaft in meiner Erinnerung weiterlebt, denen, die gerade jetzt um mich sind und die ihre kostbare Zeit mit mir teilen und jenen, denen ich erst noch begegnen werde und die meine Zukunft mit ihrem Schatz der Freundschaft bereichern werden.

Ihr seid ein Segen für mich und ich danke Euch von Herzen für Euer Dasein!!!

Eure Ashanar

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s