Was ist Deine Motivation?

  
Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr Euch eigentlich schon einmal gefragt, warum wir tun, was wir tun?

Hinter jeder unserer Handlungen steckt eine Motivation, die uns antreibt, die unsere Kraft mobilisiert, die uns durchhalten lässt, die uns etwas wagen lässt.

Mich hat erst vor Kurzem wieder einmal jemand gefragt, ob ich eigentlich noch male. Ich bin immer sehr überrascht über so eine Frage, weil das Malen einfach zu mir gehört und ich wohl solange malen werde, solange ich einen Pinsel halten kann. Auch meine Motivation, die mich dazu anstiftet, hat im Lauf der Jahre nicht nachgelassen, sondern ist im Gegenteil noch gewachsen.

Warum mache ich, was ich mache? Warum machst Du, was Du tust?

Manchmal wollen wir nicht, dass andere auf den ersten Blick erkennen, was unser Grund ist, weshalb wir etwas tun. Aber wenn wir genauer hinsehen, können wir an dem, was jemand sagt, und vor allem daran, wie jemand handelt, sehr leicht seine Beweggründe erkennen. 

Ich finde es auch wichtig, meine Motivation von Zeit zu Zeit zu hinterfragen und herauszufinden, ob sie noch mit dem übereinstimmt, was ich mir als Ziel gesetzt habe.

Ich habe es mir zum Beispiel zum Ziel gesetzt, Menschen zu berühren, zu bewegen, ihre Herzen zu erreichen, Freude zu schenken, Gedankenanstösse zu geben. Aber warum mache ich das? Warum möchte ich das? 

Es gibt auch Zeiten, in denen ich mich wirklich frage, wozu das alles. Wozu nehme ich mir so viel Zeit, investiere Energie und Ideen, um zum Beispiel diesen Blog zu schreiben. Auf den ersten Blick bringt mir das kein messbares, zählbares Ergebnis. Ich mache es einfach aus der puren Freude, und weil ich weiss, dass es immer irgend jemanden gibt, der genau meine Worte braucht, dem genau dann das fehlende Puzzleteilchen zufällt. Ich tue es, nicht, weil ich ein Ergebnis daraus ziehen möchte, sondern, weil ich es als grosse Bereicherung für mich selbst empfinde, etwas mit Euch teilen zu können, Euch etwas zu geben.

Wenn ich für Euch schreibe, fühle ich mich ebenso lebendig, wie wenn ich male. Ich gebe mir damit meinen Sinn. Ich tue, was ich von Herzen liebe und teile es mit der Welt.

Was kann es Schöneres geben?

Ich empfinde es als ein grosses Geschenk, dass ich malen darf, dass ich schreiben darf, dass ich immer wieder viele neue Ideen habe. Ich bin so sehr dankbar für alles, was sich in meinem Leben entfaltet, für all die Menschen, die Anteil nehmen an meinem Leben, an meinen Gedanken, auch wenn ich Euch alle gar nicht persönlich kenne.

Es fühlt sich einfach wunderbar an, miteinander verbunden zu sein.

Danke, dass es EUCH gibt!!!  

Eure Ashanar

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s