5-Minuten-Gedanken

    
Ich sitze draussen, spüre den Wind, um mich Blüten und Grün, Geräusche vom Verkehr, ein Bauarbeiter schaufelt.

Was, wenn ich einfach sitzenbliebe? Würden sie mich suchen? Bestimmt? Würden sie sich wundern oder doch sorgen?

Eigentlich sind wir nirgends unersetzlich, aber es wäre ein schönes Gefühl, wenn wir es wären. Wenn ausser uns niemand das tun könnte, was wir tun, sein könnte, was wir sind. Aber wir sind ersetzbar, entbehrlich. Nach einer gewissen Zeit würde jemand anderes unseren Platz einnehmen. 

Und doch hätten wir Spuren hinterlassen…

Unser Sein an genau diesem Ort wäre nicht ohne Widerhall…

Was immer wir tun, wir geben etwas von uns, wir verändern etwas, wir machen einen Unterschied.

Advertisements

Ein Kommentar zu “5-Minuten-Gedanken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s