Engelbotschaft: Essen und Bewusstsein Teil 3


Geliebte Schutzbefohlenen,

wisst Ihr, wann Ihr die richtige Einstellung zu Eurem Essen, zu Eurer Nahrung habt und wann nicht?

Eure Einstellung ist dann richtig, wenn Ihr mit Genuss, mit Freude und ganz   entspannt essen könnt. Wenn Ihr Euch ganz dem Essen widmet, Euch Zeit nehmt und wirklich jeden einzelnen Geschmack in Eurer Speise wahrnehmt.

Wenn Ihr hingegen schon vor dem Essen darüber nachdenkt, wie viel Fett, wie viel Kalorien es hat und wie lange Ihr dafür Sport machen müsst, um es wieder abzutrainieren, dann ist Eure Einstellung nicht gesund.

Oft glaubt Ihr, Euer Essen würde Euch dick oder krank machen. Das tut es nur, wenn Ihr die Signale Eures Körpers missachtet und über lange Zeit die falschen Nahrungsmittel zu Euch nehmt, die Euer Körper gar nicht möchte und auch nicht braucht. Es ist so, als würdet Ihr eine Pflanze, statt sie mit Wasser zu giessen, mit Kieselsteinen füttern wollen. Sie wird dann nicht gedeihen und nicht wachsen. Die für Euch richtige Nahrung ist deshalb sehr wichtig.

Genauso verhält es sich mit den Mengen. Auch hier bestimmt Ihr oft darüber, wann Ihr aufhört, zu essen und beachtet nicht, was Euer Körper Euch signalisiert. Die Grösse des Tellers bestimmt dann darüber, wie viel Ihr esst, denn man hat Euch gelehrt, dass Ihr aufessen sollt.

Inzwischen gibt es so viele verschiedene Informationen darüber, wie Ihr Euch gesund, vitaminreich und ausgewogen ernähren sollt, dass Ihr ganz verwirrt seid und mal dieses und mal jenes ausprobiert. Ihr wollt so aussehen, wie die Menschen, die Euch in Magazinen und im Fernsehen gezeigt werden. Doch Ihr solltet Euch bewusst sein, dass dies nicht das Idealbild eines jeden Menschen ist. Jeder Mensch hat seine eigene Körperkonstitution, seine Gene, die seinen Körperbau, seine Grösse und auch sein Gewicht bestimmen.

Niemand  käme auf die Idee, alles daran zu setzen, seine Grösse zu verändern. Weshalb legt Ihr dann solchen Wert auf eine Norm für ein Gewicht, nach dem alle Menschen streben?

Es macht einfach keinen Sinn, jemand anderes sein zu wollen, einen anderen Körper haben zu wollen als der, den Ihr habt. Das seid IHR. Das ist Euer individueller Ausdruck Eures Seins. Ihr seid nicht nur Euer Körper, Ihr seid auch Seele, Geist und die Gesamtheit Eurer Erfahrungen, Ihr seid Liebe, Ihr seid Ausdruck Eurer Selbst.

Menschen, die älter werden, sehen nicht mehr aus wie Jugendliche. Menschen, die reiferen Alters sind, haben graue und weniger Haare und setzen  an bestimmten Stellen des Körpers mehr Fett an als früher. All das ist normal. Natürlich kann ein Mensch auch dem entgegenwirken, doch stellt Euch einmal die Frage, warum er das eigentlich tut.

Der wirkliche, einzige Grund, weshalb Menschen einem Idealbild nacheifern wollen, einen sportlichen, straffen, schlanken Körper besitzen wollen, liegt darin, dass sie geliebt werden wollen!

Ihr wollt alle einfach nur geliebt werden!!!

Und Ihr glaubt, wenn Ihr erst dieses Gewicht erreicht habt, wenn Ihr erst einen Sixpack habt, wenn Ihr erst ausseht wie 20 obwohl Ihr schon 40 seid, dann werdet Ihr endlich die Liebe erfahren, die Ihr Euch so sehr wünscht.

In Wahrheit möchte jeder Mensch genauso geliebt werden, wie er ist. Er möchte sich verändern können, und wünscht sich immer noch, geliebt zu werden, egal, wie er aussieht, egal, wie groß, klein, dick oder dünn er ist.

Wenn Ihr Euch dessen bewusst werdet, könnt Ihr Euch entscheiden, ob Ihr weiterhin an einem falschen und wirklich nicht für alle Menschen bestimmten Idealbild eines Menschen hinherlaufen, all Eure Bemühungen darauf ausrichten wollt, so zu werden, oder ob Ihr Euch darauf konzentriert, einfach Ihr selbst zu sein und auch andere Menschen so sein zu lassen, wie sie sind und sie genau so zu lieben, mit Ihren vermeintlichen Schwächen und Fehlern.

Esst zusammen, habt Freude daran, geniesst jeden Bissen, esst nur soviel, wie Euer Körper möchte und wonach es ihn hungert und löscht die falschen Vorstellungen in Euren Köpfen darüber, wie ein Mensch zu sein hätte.

Gott hat Euch vielfältig erdacht, er hat Euch als sein Abbild in mannigfaltiger Pacht erschaffen, warum zweifelt Ihr daran, dass Ihr so, wie Ihr seid, richtig seid?

Ihr seid es und Ihr werdet genauso, wie Ihr seid unendlich geliebt!

Eure Engel

Advertisements

Entwicklung auf Seelenebene – Engelbotschaft vom 25.06.2014

 

Bild

Ihr lieben Schutzbefohlenen,

wir wollen heute zu Euch über Eure Entwicklung auf der Seelenebene sprechen. Warum ist es so wichtig, sich weiter zu entwickeln, warum ist es überhaupt notwendig? Wir möchten Euch dies gerne erklären und Euch veranschaulichen, weshalb Ihr auf der Welt seid, warum Ihr hier wichtige Aufgaben übernehmt und wozu dies alles dient. Es gibt einen wesentlichen Unterschied zum Leben im Himmel und auf der Erde: Als Mensch lernt Ihr viel schneller und intensiver als im Himmel. Hier entwickeln sich die Seelen auch weiter, aber sie brauchen dann wieder die menschliche Erfahrung, um das Gelernte wirklich zu verstehen und tatsächlich zu begreifen. Entwicklung ist deshalb nötig, weil alles Leben so angelegt ist, dass es wächst. Nichts Lebendiges bleibt je, wie es ist. Macht Euch bewusst, dass jeder neue Tag eine Veränderung bedeutet. So, wie eine Pflanze nicht einfach aufhören kann, zu wachsen und in Ihrem natürlichen Kreislauf aus Werden und Vergehen innehalten kann, so seid auch Ihr Teil dieses Prozesses. Das, was ihr Älterwerden nennt, ist ein wichtiger Bestandteil des Lernens. Ihr seht dadurch das Leben aus unterschiedlichen Perspektiven, was Euch mehr Demut, mehr Geduld und mehr Mitgefühl lehrt. In dem Umfang, wie ein Mensch immer mehr die wichtigen positiven Eigenschaften erkennt und lebt, wächst und entwickelt sich auch seine Seele mit ihm. Die Seele ist der Informationsspeicher für alle Eure Erfahrungen und Euer Wissen, für Eure Gefühle und für Euer Lernen. Deshalb sind alle Erfahrungen in ihr niedergelegt und in jedem neuen Erdenleben werden nach und nach die Erinnerungen an dieses Wissen wieder hergestellt, immer in dem Umfang, in dem es Euch für weitere Erfahrungen dienlich ist. Das Leben ist ein Kreislauf, die Seele wie auch der Mensch wird ganz klein geboren, wird groß und erwachsen. Oft kommen in dieser Zeit sehr erwachsene Seelen zur Erde, die nur noch einen geringen Teil Ihres Seelendaseins zu vollenden haben, deshalb kehren diese Seelen dann innerhalb kurzer Zeit wieder in die himmlischen Reiche zurück. Diese Seelen haben als Menschen sehr intensive Erfahrungen und geben durch Ihr Dasein vielen Menschen Bewusstheit, indem sie ihnen vorleben, dass das Leben kostbar ist. Manche Menschen scheinen vollkommen unbewusst in den Tag hinein zu leben, doch auch bei ihnen kommt die Zeit, in der sie aufwachen, in der sie Bewusstheit erlangen. Urteilt nicht über sie, sie sind ebenfalls Gottes Geschöpfe und sie gehen ihren eigenen Weg in der für sie richtigen Zeit. Das Wesen der Seele ist für Euch nicht fassbar, kaum begreifbar, denn sie ist sehr viel größer als Ihr es Euch vorstellen könnt. Sie ist verbunden mit allen anderen Seelen und bildet so eine große Einheit. Das ist auch der Grund, weshalb Ihr Euch als Menschen immer so sehr nach Partnerschaft, nach Verbindung sehnt, denn tief im Herzen erinnert Ihr Euch daran, wie verbunden Ihr als Seelen miteinander seid. In diese große Gemeinschaftsseele werden Eure Erfahrungen ebenfalls eingespeichert und so entwickelt sich die Menschheit als Ganzes. Je mehr Erfahrungen von Liebe, Gemeinschaft, Unterstützung, Vergebung und Freude Ihr also macht, desto mehr kann sich auch die Gesamtheit der Seelen entwickeln. Deshalb ist es von so großer Wichtigkeit, dass Ihr, jeder für sich, das in sich zum Vorschein bringt, was sein Licht am hellsten zum Leuchten bringt. Jede Begabung, jedes Talent, jede hervorragende menschliche Eigenschaft bringt Euch als Gemeinschaft voran. Seid Euch dessen gewiss, dass Ihr vor ungeahnten Möglichkeiten steht, die sich Euch in den nächsten Jahrzehnten offenbaren. Seid Teil davon, gebt, was Ihr zu geben habt und freut Euch an der Fülle des Lebens!

Wir segnen Euch

Eure Engel